Posaune

Posaune_Trompete

 

Na, das ist doch die richtige Einstellung, denn du willst ja das Instrument nicht nur lernen, sondern damit auch bekannte Lieder spielen. Oder später mit anderen Jungbären in einem Orchester, einer Band oder in einem Blechbläserensemble spielen. Und keine Angst: du brauchst dafür nicht einmal bärige Kräfte oder eine bärige Lunge für die Puste.

Was ? Noch zu jung? Ehrlich gesagt, so 7 oder 8 Jahre alt solltest du schon sein, da macht es erst richtig Sinn.  Aber jeder Bär ist anders, darum klären wir das erst nach der allerersten Unterrichtsstunde. Nur nicht so zögerlich. Eine Posaune sieht nicht nur toll aus, sie ist auch etwas Besonderes: ein großer Teil kann man einfach Hin- und Herziehen, das gibt es sonst bei keinem anderen Instrument.

Also auspacken und los geht’s! Du lernst spielerisch mit deinem Instrument vieles über Atmung, Ansatz, Technik usw. und alles andere, was man sonst noch über Musik wissen muss.  Aber auch für jeden Bären gilt:  Nur mit täglichem Üben, sinnvoll und mit Verstand, kann man nach und nach immer neue Musikstücke spielen.  Und woher kommt das Instrument: Wenn ihr wollt, stellt euch der Musikverein Steisslingen ein Leihinstrument zur Verfügung.

Und nun viel Spaß beim Ausprobieren, denn alle Bären sind von Natur aus neugierig.

Im Alter von etwa acht Jahren, kann man mit dem erlernen beginnen.

 

 

Lehrkraft
Jürgen BruderJürgen Bruder

Studium an der Musikhochschule Freiburg, Hauptfach Posaune. Examinierter Schulmusiker für Gymnasien und zusätzlich diplomierter Musikpädagoge für Musikschulen.

Seit 1997 Lehrkraft an der GMS Steisslingen. Aufbau und Leitung von Musikgruppen unterschiedlicher Art mit Schwerpunkt „Jazz für Jugendliche“. Erfahrung als Sänger und Posaunist in verschiedenen Formationen und als Leiter und Veranstalter von Schultheaterprojekten und Workshops, insbesondere im Bereich „Improvisation“. Seit Herbst 2014 Aufbau einer Jazzcombo an der GMS.